Sugaring und Waxing Detmold 
 
Haarfrei mit Zuckerpaste

Sugaring - die Haarentfernung mit Zuckerpaste

Für eine glatte und samtweiche Haut - mit einer Zuckerpaste aus Wasser, Zucker und Zitrone werden störende Haare am Körper sanft entfernt - Enthaarung mit Zuckerpaste in Detmold.

Und so funktioniert die dauerhafte Haarentfernung in Detmold mit Zuckerpaste: Im Unterschied zu den Wachsverfahren werden bei korrektem Zuckern die Haare nicht festgeklebt und dann abgerissen, sondern schmerzarm herausgezogen. Des Weiteren wird die Haut durch die Zuckermasse weniger traumatisiert, da sie sich nicht wie das Wachs an lebenden Hautzellen festklebt und Wachs oft zu hoch temperiert wird. Die Zuckerpasten für die Enthaarung bestehen aus Glucose- oder Fructosemolekülen, die verglichen mit einem Haar winzig klein sind. Dadurch können sie in den Follikelhals und in die Lamellenstruktur der Haare eindringen. Dadurch, und weil Sugaring in Wachstumsrichtung der Haare durchgeführt wird, reißen die Haare nicht ab, sie werden herausgezogen. Daraus resultieren deutlich weniger einwachsende Haare, weniger Hautirritationen und lang andauernde Haarfreiheit durch die Enthaarung mit Zuckerpaste.

Was ist vor der Haarentfernung mit Zuckerpaste zu beachten?

  • die Haare sollten bei der ersten Behandlung zwischen 5 und 10 mm lang sein. Bei den nachfolgenden Behandlungsterminen genügt eine Haarlänge ab 3 mm
  • die Haut mind. 48 Stunden vor dem Sugaring-Termin nicht mehr peelen ( Ausnahme sind  sehr trockene Unterschenkel, da muss man 1 Tag vor der Behandlung ein Peeling durch führen)
  • vor dem Enthaaren nicht eincremen oder –ölen
  • mindestens 8 Stunden vor dem Termin auf Sonnenbäder und Sonnenstudio verzichten 
  • am Behandlungstag und am darauf folgenden Tag bequeme Kleidung und  Baumwoll-Unterwäsche tragen,damit sich die Haut optimal regenerieren kann 

Auf keinen Fall sollten Sie bei folgenden Fällen eine Sugaring-Behandlung (Haarentfernung) durchführen:

  • Phlebitis – Entzündung von Adern
  • frische Narben und Wunden
  • Sonnenbrand/Verbrennungen/Verätzungen  - bei Fruchtsäurebehandlungen, Schälkuren o. Ä., die noch nicht länger als     1 Monat zurück liegen

Was ist nach der Haarentfernung mit Zuckerpaste zu beachten?

  • mindestens 1-2 Tage nach der Behandlung auf heiße Bäder, Sauna, Solarium, Sonne, Schwitzen, Sport  und synthetische Wäsche verzichten
  • keine parfümierten Seifen, Deos, Cremes oder Produkte mit chemischen Substanzen benutzen
  • möglichst keine Rasur oder chemische Depilation zwischen den Sugaring-Terminen
  • konsequente Heimpflege in Form von täglicher Hautpflege mit Feuchtigkeitscreme und bei Bedarf  1-2 x wöchentlich ein Körperpeeling
  • bei Bedarf Solebäder

Warum soll ich nach der Haarentfernung mit Zuckerpaste peelen? Durch ein Peeling wird die trockene Hautschüppchen abgetragen. Dadurch kann das Haar gut nachwachsen und wächst nicht ein. An Stelle eines Körperpeelings kann auch ein Peeling- und Massagehandschuh verwendet werden. Wählen Sie am besten ein Modell, das auch waschbar ist. So kann eine Ansiedlung von Bakterien im Handschuh vermieden werden.



bei Fragen gerne unter 017638336102 melden